Weihnachtszeit

Gruß aus Sydney!

Hier alles was in den Tagen seit dem letzten Eintrag passiert ist, oder fast alles.

Die ersten 6 Tage wohnte ich mit Kathrin im Hostel. Verbrachten die Tage mit Rauchen auf unserem eigenen Balkon, feiern gehen, essen und allgemeines Abgammeln. Wir lernten Pietro kennen mit dem wir noch jetzt Kontakt halten.

IMG_0808 (Small)

IMG_0820 (Small)

Ebenso lernten wir Paul kennen. Ein echter kanadischer Naturbursche, 150 Kilo schwer, bärtig wie der Weihnachtsmann und seid Jahren on the road. Mit 14 aus dem Elternhaus, hat in der 2. Liga American Football gespielt (was sonst wenn man so gebaut ist wie Paul), hat in der ersten probe gespielt und daran gescheitert dass die anderen etablierten Spieler noch größer und schwerer waren als er. Er hat so ziemlich alle Berge auf dem amerikanischen Kontinent bestiegen und hat selbst eine extrem harte Wanderung zu den Maya Pyramiden unternommen, was bedeutet 200 Kilometer durch den tiefsten Dschungel. Er und seine Begleiter konnten sich danach neben die anderen 500 Leuten vor ihnen ins “Gästebuch” eintragen. Danach war Montag, Kathrins Ex kam aus Deutschland. Die Beiden zogen in ein anderes Hostel und ich in meine Karre. Weihnachten war Party angesagt im Apartment der Franzosen. War nett, hab nur Französisch verstanden. Kathrin und Marco bevorzugten den Club. Am 26., Boxing Day, ging es auf Rabattjagd. Ich erkämpfte mir eine Sonnenbrille, 70 Prozent reduziert, von Morrissey. Die Folgenden Tage hat es nur geregnet. Mein Alltag besteht aus Aufstehen, 30 Minuten zu Kathrins Hostel latschen, duschen, meist bei Mcdoof oder BK essen, langweilen, zurückgehen. Achja den einen Tag hab ich sehr viel Geld im Casino verloren, nachdem ich nach einer krassen Glückssträhne einfach nicht aufhören konnte. Am Tag darauf wurde mein Handy geklaut, was mich wegen einer Verabredung, völlig nervös machte. Wenn ich denjenigen (hockt im scheiss Hostel rum) erwische, wende ich das amerikanische Gesetz für Verbrecher an. Achso und bei mir sind jetzt schon 2 Reifen im Arsch. Aber was solls. Stay positive würde Mike Skinner jetzt sagen, oder würde er sagen: Too much Brandy? Keine Ahnung, auf jeden Fall nachträglich allen schöne Weihnachten! Schaut mal am 31. ob es eine Übertragung aus Sydney gibt (2 Uhr Nachmittags bei euch).

Bis dann und so!

3 Antworten zu “Weihnachtszeit”

  1. Nadine sagt:

    Hallo,

    wünsch dir nen gesundes tolles neues Jahr. Auf das du ne schöne Zeit da hast.
    Hoffe du hattest schöne Weihnachten und Silvester?!

    Lieben Gruß
    Nadine

  2. Schwester sagt:

    Gesundes neues jahr Sascha und Katrin!!

    Deine Schwester

  3. Schwester sagt:

    Sascha einen guten Rutsch euch beiden, alles Gute

    Deine Schwester und Marcus